Johannes Maikowski - Das Wasser des Lebens 2013

Johannes Maikowski
Das Wasser des Lebens 2013



<< vorheriges Bild   |    nächstes Bild >>


Johannes Maikowski -  Das Wasser des Lebens 2013



Das Wasser des Lebens
7.6. 2013

[Original im Besitz von P.R. König]

Johannes Maikowski:
Mein Traum in dieser Nacht:
„Ich habe drei Flussfische gekauft, natürlich nicht um sie zu essen; denn mir fiel die strenge Diät ein, die ich einzuhalten hätte, sondern um diese Fische in einem Fluss auszusetzen. Es war sehr dunkel an diesem Fluss, ich konnte kaum etwas sehen, und hatte doch die Aufgabe, den Fischen ihre Freiheit wieder zu geben.
Sie waren in einer Flasche, und jedes Mal, wenn ich zum Fluss hinunterstieg, hatte ich Angst, dass man glauben könnte, ich würde Fische am Fluss stehlen. Was für eine riesige Flasche, 50 cm lang , Fische gau-blau, starrten mich an. Unten am Wasser war es so schwierig, die Fische aus der Flasche zu bekommen, ich schüttelte und schüttelte, alles vergeblich, sie wollten nicht herunter ins Wasser.
Und dann in einem anderen Traum um 5 Uhr, kurz vor dem Aufstehen und dem Training, Rasieren und Anziehen, war ich dabei, Blutzellen auf einem 20 x 20 cm grossem Haftmaterial am Mikroskop zu fixieren, dass sie unsterblich würden. Und das gelang mir glücklicherweise gegen Morgen. Die Seele ist ja unsterblich, und die Seele soll sich ja im Blut befinden. Als Präparat sichtbar die Seele, als Farbe, ein Seelenpapier als eine Gabe an Suchende und Leidende. “Denke daran, dass Du ein „Wassermann“ bist, ein menschenliebender Mensch! In der inneren Welt scheint man etwas von der menschlichen wissenschaftlichen Astrologie zu halten.
Bin ja wohl endlich gegen 5 Uhr eingeschlafen, und träumte eine Fortsetzung des vorvorigen Traumes.
Wieder war ich an jener Staße, die zu meinem Heimatdorfe führte. Hier ein großes Schild: „Wir sind die Unsterblichen von Spreenhagen.“
Diesmal nannte sich jener Ortsteil SPREENHAGEN (ein Name, der mir erst heute wieder eingefallen ist) mit der Tankstelle. Über den Nackten, im Boden im Gras Liegenden hatten sich neue Zweige in 2 Meter Höhe aus Kiefernzweigen und - nadeln ausgebildet, aber darüber in den Zweigen waren nun auch junge nackte Leute, die auf den Zweigen der riesigen Kiefer hockten und sich miteinander entsprechend verbunden hatten, und über ihnen waren 4700 Düsenrohre angebracht, aus deren 47 cm von oben entfernten Öffnungen ständig das Wasser des Lebens über sie herabfloss, das durch und über alles herabfloss, das Ganze nun wie ein durchsichtiger weisser gläserner Wasserschirm wirkend.






Biographische Daten


sitemap advanced
Search the O.T.O. Phenomenon Website



O.T.O. Phenomenon   navigation page   |    main page    |    mail

Mehr über Johannes Maikowski in:





 

    Johannes Maikowski

    Johannes Maikowski



Click here to go back to where you came from or use this Java Navigation Bar:

Memphis Misraim Carl Kellner Spermo-Gnostics The Early Years O.T.O. Rituals Ecclesia Gnostica Catholica Fraternitas Rosicruciana Antiqua Fraternitas Saturni Typhonian O.T.O. 'Caliphate' Pictures RealAudio and MP3 David Bowie Self Portrait Books on O.T.O. Strategie und Konzept Charles Manson Illuminati